„Düppler Grund“ – ein neues Wohngebiet

Walter 18. September 2013 0
„Düppler Grund“ – ein neues Wohngebiet

Magdeburger Volksstimme am18.09.2013 von Marco Papritz

Alle 48 Eigenheimgrundstücke der Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg

am Düppler Grund bereits verkauft

Spatenstich: 31 000 Quadratmeter für den Häusle-Traum

Symbolischer Spatenstich am Bebauungsgebiet „Düppler Grund“. 48 Eigenheimgrundstücke werden an der Olvenstedter Chaussee von der Wohnungsbaugesellschaft (Wobau) Magdeburg vermarktet, Stadt und Unternehmen begegnen damit der Nachfrage nach Baugrundstücken in der Landeshauptstadt. Am Düppler Grund sind die Verhältnisse bereits geklärt, wenn man so möchte. „Die Nachfrage nach Eigenheimen in der Stadt ist enorm, wir können dem Bedarf an Grundstücken kaum nachkommen. Alle Parzellen sind bereits verkauft“, sagte Wobau-Geschäftsführer Heinrich Sonsalla, der am Montag den symbolischen ersten Spatenstich mit Oberbürgermeister Lutz Trümper und Prokurist Peter Lackner vornahm.
48 Parzellen werden auf einer Fläche von etwa 31 000 Quadratmeter erschlossen, vor drei Jahren sind hier Wohnblöcke im Industriebaustil leergezogen und abgerissen worden. Der erste Bauabschnitt samt Straßen- und Kanalarbeiten soll Ende April 2014 fertiggestellt sein. Anschließend sollen die Deckschicht und die Installation der Beleuchtungsanlagen folgen. Für das Frühjahr 2015 ist die Fertigstellung des Endausbau geplant, heißt es vom Wohnungsbauunternehmen.
Die Gesamtkosten werden voraussichtlich zwei Millionen Euro betragen.

Stand Februar 2013 „Düppler Grund“ – Elbe-Kurier
Erschließung am Düppler Grund beginnt

Bauland für 50 Einfamilienhäuser soll entstehen..Wie die Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg (Wobau) mitteilt, haben in dieser Woche umfangreiche Baumfällarbeiten auf dem Gelände Olvenstedter Straße 40 – 100 („Düppler Grund“) begonnen. Die Arbeiten dienen der Vorbereitung der Erschließung des Geländes für rund 50 Einfamilienhausstandorte durch die SWM. Mit den neu entstehenden Häusern im Rahmen des Stadtentwicklungskonzeptes sollen vor allem junge Familien und Fachkräfte zum Zuzug in die Landeshauptstadt ermuntert werden. „Die Freimachung dieser innerstädtischen Brachfläche ist ein erster wichtiger Schritt“, so Wobau-Geschäftsführer Heinrich Sonsalla. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 28. Februar abgeschlossen sein. Sämtliche Baumfällungen sind durch das Umweltamt Magdeburg genehmigt. Es werden Ersatzpflanzungen an geeigneten Standorten im Stadtgebiet vorgenommen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar »