Stadtumbau

Stadtumbau „Neu-Olvenstedt“ – Stand Okt. 2012

Die Bürgerversammlung zum jeweils aktuellen Stand des Stadtumbaus in Neu-Olvenstedt und über Perspektiven des Stadtteils findet seit Jahren großes Interesse bei unseren Bürgern. Wir gehen davon aus, dass dies auch am 14.November 2012 der Fall sein wird.
Um diese, für uns Neu-Olvenstedter wichtige Veranstaltung vielleicht noch ein bisschen effektiver vorbereiten zu können, bitten wir Sie, uns Ihre Anregungen, Fragen, Probleme und Hinweise zur Problematik „Stadtumbau Neu-Olvenstedt“ mit zu teilen. (mündlich, schriftlich, per Mail, auch anonym, wenn von allgemeinem Interesse)

Wir haben im Folgenden wichtige, uns bekannte Unterlagen, Dokumente und Rechercheergebnisse zusammengestellt,in der Druckversion „Olvenstedt – Aktuell“ – Nov. 2012 sind weitere Fakten, Zahlen und Schwerpunkte zusammengetragen worden, die über den Inhalt der QV „Neu-Olvenstedt“ 2012 hinausgehen und wichtige Zusammenhänge darstellen. Die angegebenen Quellen, vor allem das „Integrierte Stadtentwicklungskonzept der LH MD – MD 2025“, beinhalten eine Fülle von weiteren, allgemein interessierende Antworten, auch zu aktuellen Fragen des Stadtumbaus und sollten von jedem interessierten Magdeburger unbedingt gelesen werden.

1. Aktueller Kenntnisstand

Quelle: www.magdeburg.de; www.stephan-westermann.de; www.stadtumbauinfo.de Webseiten der Wohnungsunternehmen (WU), Internetrecherche

  • Aktualisierte Quartiersvereinbarung (QV) “Neu-Olvenstedt” vom 14.5.2012        
  • Begleitschreiben “Stadt und Partner aktualisieren QVs” vom 22.8.2012                                                      
  • Stadtentwicklungskonzepte bis 2020 für Wohnquartiere “Düppler Mühle”, “Parkweg”                              
  • Bebauungspläne (B-Plan)- Stadtplanungsamt MD u.a. “Rennebogen” 301-4, 301-4A, ”Düppler Grund” 229-2.1                                                                                                                                      
  • Integriertes Stadtentwicklungskonzept der LH MD – MD 2025 (ISEK)                                                  
  • Zusammenstellung der bisher realisierten und der geplanten Vorhaben (siehe unten auf dieser Seite)                                                                                                                                              
  • Informationsportal Stadtumbau Ost

 Beispiele des Teilrückbaus aus Neu-Olvenstedt

  •       Bruno-Taut-Ring 3-5
  •       Gneisenauring
  •       Hans-Grade-Straße 22-24, 47-50
  •       Johannes-Göderitz-Straße
  •       Olvenstedter Scheid
  •       Scharnhorstring 47-51

2. Zusammenstellung von Fakten und Zahlen

2.1. –Akualisierte QV „Neu-Olvenstedt“ vom 14.5.2012

      -Begleitschreiben „Stadt und Partner aktualisieren QVs“ vom 22.8.2012

Die QV „Neu-Olvenstedt“ vom 14.5.2012 einschließlich Anlagen ist die jährlich aktualisierte Fortschreibung der QV „Neu-Olvenstedt“ vom 27.8.2008 für den Zeitrahmen 2008 – 2020

An dieser QV „Neu-Olvenstedt“ beteiligte Unternehmen sind:

             LH Magdeburg

             Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH

             MWG-WBG e,G. Magdeburg

             WBG „Otto von Guericke“ e.G.

             WBG Magdeburg.Stadtfeld e.G.

             WBG „Stadt Magdeburg von 1954“ e.G.

             WBG „Post und Energie“ e.G.

             SWM MD GmbH; SWM Netze GmbH

             Abwassergesellschaft Magdeburg mbH

Interessierte Bürger können sich über den Inhalt der QV „Neu-Olvenstedt“

                             unter

                    www.magdeburg.de

                    www.bürgerinitiative-olvenstedt.de

                    www.lebendige-nachbarschaften.de

                              oder

                    im Stadtteiltreff der BI „Olvenstedt“e.V im Bruno-Taut-Ring 101 

                    im „Büro für Stadtteilarbeit“ im Scharnhorstring 38

                    und bei Ihrem zuständigen Wohnungsunternehmen informieren.

Schwerpunktbereiche des aktuellen Stadtumbaugeschehens befinden sich u.a.

                    im Bruno-Beye-Ring

                    im Bruno-Taut-Ring

                    in Hans-Grade-Straße

                    in St-Josef-Straße

Zielstellung, die aus der QV abgeleitet werden kann, ist es, einen Wohnungsbestand in heute vorhandenen mehrgeschossigen Wohngebäuden in Neu-Olvenstedt von 4 800WE („Wohnungsbedarf nach derzeitiger Prognose für 2020“), bei Annahme von ca. 10000 Einwohnern? zu erreichen.

Per 31.12.2011 hat Neu-Olvenstedt 10 500 (10 700?) Einwohner

Inwieweit der für 2020 formulierte Ansatz – Bedarf an Wohnungen in Neu-Olvenstedt (Variante 1 – 4 800WE) mit Maßnahmen wie Komplettabriss, Teilrückbau in der aktuellen QV untersetzt ist, kann nicht eingeschätzt werden.

Gleichzeitig ist von einem Überhang von 1 400WE für 2020 (Variante 2) laut Prognose des Amtes für Statistik die Rede, für die es nach 2020 möglicherweise keinen Bedarf mehr geben soll.

Diese Zahlen sind auf Grund der durchschnittlichen Bevölkerungsverluste der letzten Jahre für 2020 durchaus realistisch, wenn keine weiteren Maßnahmen in den nächsten Jahren ergriffen werden.

Fazit: Es muss noch mehr getan werden, wenn der Wohnstandort „Neu-Olvenstedt“ auch nach 2020 gesichert werden soll, politische Entscheidungen müssen getroffen werden, um den Negativtrend bei der Bevölkerungsentwicklung der letzten Jahre entgegen zu wirken. Und dieser Fakt muss unabhängig vom möglichen Bau von Eigenheimen und dem daraus resultierenden möglichen Bevölkerungszuwachs aus betrachtet werden

Aussagen zum Rückbau

„In Neu-Olvenstedt wurde der Wohnungsbestand von 2008 (1.Fassung der QV) bis 2012 (QV von Mai 2012) um 1 599WE durch Abriss und Teilrückbau reduziert.“

„Bis zum Jahresende 2009 waren es insgesamt fast 5 500WE von ursprünglich 12 741WE.“

2.2. Stadtumbaukonzept der LH MD 2002 für Neu-Olvenstedt

      Ausgangssituation 2002 (Dez. 2001 – Leerstand von 32,6%)

         Eigentumsstruktur Wohnungsbestand (WE)

  •             Kommunale WBG (wobau)     5 157
  •             WBG                                   5 954
  •             Priv. Wohnungsverwaltungen  1 098

Modernisierungsstand

  •             Komplett saniert 3 276WE
  •             Teilsaniert              4 484WE
  •             Unsaniert                4 449WE

     Zwischenergebnis 2010

  •           WE in EFH / ZFH                        354
  •           Geschosswohnungen /WE        8 130
  •           Leerstand                                2 358 (29%)
  •           Vollsaniert                               2 846 (35%)
  •           Teilsaniert                                4 146 (51%)
  •           Unsaniert                                 1 138 (14%)

Im Einzelnen sind zwischen 2002 und 2011 zurückgebaut worden

  • Im Bruno-Taut-Ring 1 264WE
  • In St.-Josef-Straße 851WE
  • Im Roggengrund 153WE
  • Im Olvenstedter Grund 489WE
  • Im Olvenstedter Scheid 341WE
  • Im Rennebogen 1 543WE
  • Im Bruno-Beye-Ring 132WE
  • In Johannes-Göderitz-Straße 107WE
  • Im Scharnhorstring 108WE
  • In Olvenstedter Chaussee 373WE
  • Im Gneisenauring 85WE
  • Im Gerstengrund 124WE
  • In Hans-Grade-Straße 136WE

2.3. Entwicklungskonzepte bis 2020 (Nov.2009) im Auftrag der LH MD Stadtplanungsamt

(www.stephan-westermann.de)

Wohnquartiere „Düppler Mühle“ und „Parkweg“

– 5 229 Einwohner – 31.12.2008 (knapp 50% der Einwohner Neu-Olvenstedt, davon „Düppler Mühle“ 1 409 Einwohner, „Parkweg“ – 3 920Einwohner

– Einwohnerverluste 1998 bis 2008 – 2 946 Personen

– Rückbau 2001 bis 2009 – 486WE

– Wohnungsbestand (Aug. 2009)

  • Wobau 1 196WE
  • Stadtfeld 786WE
  • MWG 372WE
  • 1954 212WE
  • OvG 721WE
  • Post 108WE
  • Private 449WE

2.4 Private Wohneigentümer und Wohnungsverwaltungen

Nach Recherchen gibt es in Neu-Olvenstedt eine Reihe von privaten Wohneigentümern und Wohnungsverwaltungen (mehr als 15) mit einem erheblichen Bestand an Wohnungen (2002 waren es 1098WE; Leerstand?), die nicht in der QV verankert sind. aber den Umbau von Wohngebäuden laut QV direkt tangieren (z.B. Hans-Grade-Straße). bzw. Überbleibsel an Orten des Abrisses sind (z.B. Bruno-Taut-Ring, Rennebogen, Gerstengrund, Olvenstedter Chaussee). Was sagen Stadtplaner dazu?

 

—————————————————————————————

Stand Stadtumbau „Neu-Olvenstedt“ September 2012

Zusammenfassung einschließlich QV 2008 bis 2012 – Diskussionsgrundlage

StraßeNrWasWannInQV12
Bruno-Beye-Ring1 + 3Komplexsanierung X
Bruno-Beye-Ring6Abriss2006 
Bruno-Beye-Ring7 bis 9Stillegung – obere Etagen X
Bruno-Beye-Ring19 bis 23Abriss, danachWohnumfeldab 2010X
Bruno-Beye-Ring24a bis 25bAbriss, danachWohnen und Gewerbe2005X
Bruno-Beye-Ring27Abriss, danachWohnen und Gewerbe2006X
Bruno-Beye-Ring31SchuleAbriss, danach ggf. Ausgleichs- +Ersatzmaßnahmen für Eigenheim-bebauung Rennebogen erlX
Bruno-Beye-Ring37Abriss2006 
Bruno-Beye-Ring39 bis 40KitaAbriss2003/04 
Bruno-Taut-Ring1 bis 2cAbriss, danachWohnumfelderl.X
Bruno-Taut-Ring2d bis fAbriss, danachWohnumfeld X
Bruno-Taut-Ring3a bis 4cTeilrückbau  
Bruno-Taut-Ring4dAbriss, danachWohnumfeld  
Bruno-Taut-Ring5a bis 6cTeilrückbau  
Bruno-Taut-Ring6dAbriss, danachWohnumfeld  
Bruno-Taut-Ring7a + bFleischereiAbriss, danachWohnumfelderlX
Bruno-Taut-Ring8a + bKaufhalleAbriss, danachWohnumfelderlX
Bruno-Taut-Ring40 bis 45Abrisserl.X
Bruno-Taut-Ring58Abriss2003 
Bruno-Taut-Ring59 bis 62Abriss, danachWohnumfelderlX
Bruno-Taut-Ring63 bis 67Abriss, danachWohnumfelderlX
Bruno-Taut-Ring68 bis 77Abriss, danachWohnbebauung, Gewerbe X
Bruno-Taut-Ring83 bis 88Abriss2004 
Bruno-Taut-Ring89 bis 95Abriss2015X
Bruno-Taut-Ring96 bis 100Abriss2015X
Bruno-Taut-Ring101 bis 103Abriss2015X
Bruno-Taut-Ring104 bis 106Abriss2015X
Bruno-Taut-Ring107 bis 109Abriss2015X
Bruno-Taut-Ring110 bis 112Abriss2015X
Bruno-Taut-Ring113 bis 115Abriss, danachWohnumfelderlX
Bruno-Taut-Ring124 bis 139Abriss2007 
Bruno-Taut-Ring140 bis 155Abriss2007 
Bruno-Taut-Ring176AbrisserlX
Bruno-Taut-Ring180 bis 188Abriss  
Gerstengrund13 bis 15Abriss, danachWohnumfelderlX
Gerstengrund16 bis 24Abriss, danachWohnumfelderlX
Gneisenauring8AbrisserlX
Gneisenauring9 bis 12RückbauEtagenreduzierungerlX
Gneisenauring13AbrisserlX
Gneisenauring14RückbauEtagenreduzierungerlX
Gneisenauring15RückbauEtagenreduzierungerlX
Gneisenauring16AbrisserlX
Gneisenauring17RückbauEtagenreduzierungerlX
Gneisenauring18RückbauEtagenreduzierungerlX
Gneisenauring19AbrisserlX
Gneisenauring20 bis 33Sanierung2003 
Gneisenauring34SchuleAusweichquartier, Abriss,danach ggf. Stadtumbauwald X
Gneisenauring37SchuleAbriss2007 
Hans-Grade-Straße3 bis 7Rückbau X
Hans-Grade-Straße8 bis 10Rückbau X
Hans-Grade-Straße11 bis 13Rückbau X
Hans-Grade-Straße14 bis 17Rückbau X
Hans-Grade-Straße18 bis 21Rückbau X
Hans-Grade-Straße22 bis 23RückbauEtagenreduzierungerlX
Hans-Grade-Straße24RückbauEtagenreduzierungerlX
Hans-Grade-Straße26 bis 28AbrisserlX
Hans-Grade-Straße34 bis 36Anbau – Aufzüge2009/10 
Hans-Grade-Straße37Abriss X
Hans-Grade-Straße47 bis 50Rückbau X
Hans-Grade-Straße51 bis 53Rückbau2013X
Hans-Grade-Straße54 bis 56AbrisserlX
Hans-Grade-Straße57 bis 59Abriss2012X
Hans-Grade-Straße60Rückbau2012X
Hans-Grade-Straße84SchuleAbrisserlX
Hans-Grade-Straße97 bis 101Rückbau X
Hans-Grade-Straße102 bis 106Rückbau X
Hans-Grade-Straße107 bis 109Rückbau X
Hans-Grade-Straße110 bis 112Rückbau X
Hans-Grade-Straße114 bis 116RückbauEtagenreduzierungerlX
Johannes-Göderitz-Straße7 bis 11Rückbau2002 
Johannes-Göderitz-Straße30 bis 31KitaRückbau  
Johannes-Göderitz-Straße33 bis 35Rückbau X
Johannes-Göderitz-Straße36 bis 38Rückbau X
Johannes-Göderitz-Straße39 bis 43Rückbau X
Jöhannes-Göderitz-Straße44 bis 46Rückbau X
Jöhannes-Göderitz-Straße47 bis 49Rückbau X
Johannes-Göderitz-Straße50 bis 52Abriss2012X
Johannes-Göderitz-Straße55 + 56KitaAbriss2003 
Johannes-Göderitz-Straße80Kaufhalle?  
Johannes-Göderitz-Straße81 + 82Abriss2006 
Olvenstedter Chaussee6 + 8KitaAbriss  
Olvenstedter Chaussee40 bis 86Abriss, danachEigenheimbebauungB-Plan: 229-2.1 Düppler GrunderlX
Olvenstedter Chaussee80Abriss, danachEigenheimbebauungB-Plan: 229-2.1 Düppler Grund2007X
Olvenstedter Chaussee88 bis 100Abriss, danachEigenheimbebauungB-Plan: 229-2.1 Düppler GrunderlX
Olvenstedter Chaussee102 bis 102aKitaAbriss, danachEigenheimbebauungB-Plan: 229-2.1 Düppler Grund2009X
Olvenstedter Chaussee141 bis 179Sanierung2003 
Olvenstedter Chaussee157 bis 163Abriss2012X
Olvenstedter Grund1Abriss, danachWohnbebauung, GewerbeerlX
Olvenstedter Grund3 bis 13Abriss, danachWohnbebauung, GewerbeerlX
Olvenstedter Grund10 bis 48Abriss2006 
Olvenstedter Grund26 bis 46Feuerwehr oder Wohnen + Gewerbe X
Olvenstedter Grund17AbrisserlX
Olvenstedter Grund39Abriss  
Olvenstedter Grund39a bis 59Abriss, danachEigenheimbebauungerlX
Olvenstedter Grund63Abriss, danachWohnen und Gewerbe2004X
Olvenstedter Scheid28 bis 32Abriss, danachNahversorgung, ParkplatzerlX
Olvenstedter Scheid57 bis 97Sanierung / ModernisierungerlX
Olvenstedter Scheid73 bis 75Abriss1998 
Olvenstedter Scheid99a bis 99cAbriss, danachWohnumfeld2003X
Olvenstedter Scheid105 bis 117Abriss2004 
Rennebogen1 bis 5Abriss, danachEigenheimbebaungB-Plan: 301-4, 301-4A2006 
Rennebogen14 bis 37Sanierung2003 
Rennebogen38 bis 161Abriss, danachEigenheimbebaungB-Plan: 301-4; 301-4A2005 
Roggengrund1AbrisserlX
Roggengrund2 bis 4Abriss2005 
Roggengrund5 bis 8Abriss, danachWohnbebauung, GewerbeerlX
Roggengrund18 bis 20Abriss, danachWohnumfeld, Wohnen + Gewerbe2005X
Roggengrund21Abriss, danachEigenheimbebauungerlX
Roggengrund33Kita / SchuleAbriss  
Roggengrund34SchuleAbriss, danachWohnumfelderlX
Scharnhorstring1 + 2Abriss2007 
Scharnhorstring20 bis 21AbrisserlX
Scharnhorstring41 bis 42AbrisserlX
Scharnhorstring45AbrisserlX
Scharnhorstring46 bis 48RückbauEtagenreduzierungerlx
Scharnhorstring49 bis 51RückbauEtagenreduzierungerlx
St-Josef-Straße12 bis 16Rückbau2004 
St-Josef-Straße18aAbriss, danachWohnumfelderlX
St-Josef-Straße18b – cAbriss, danachNeubau2012/13X
St-Josef-Straße18d bis 19cRückbau2012/13X
St-Josef-Straße19d bis 19gAbriss, danachWohnumfeld2009/10X
St-Josef-Straße22 bis 31Abriss2006X
St-Josef-Straße32 bis 37Abriss, danachWohnumfelderl