Aktuelles über Olvenstedter Wasserspiele – 10.Juli 2014

Walter 11. Juli 2014 0
Aktuelles über Olvenstedter Wasserspiele – 10.Juli 2014

Olvenstedter Wasserspiele mit Unterstützung neuer Sponsoren wieder in Betrieb – Umfangreiche Bauarbeiten beendet

(Quelle: www.magdeburg.de – 10.Juli 2014)

Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten sind drei Wasserspiele in Neu Olvenstedt und ein Brunnen im Stadtzentrum mit teilweiser Unterstützung von Sponsoren wieder in Betrieb gegangen. Neben dem Rathausbrunnen hatte der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg den Apel-Brunnen „Spielende Kinder“, den Brunnen „Wasserläufer/Der Schreitende“ sowie den „Kugelbrunnen-Bachlauf Marktbreite“ sanieren lassen. Seit dem Ende der Arbeiten sprudeln diese Wasserspiele nun wieder munter.
„Wir freuen uns sehr darüber, für zwei der drei sanierten Springbrunnen in Neu Olvenstedt neue Unterstützer gefunden zu haben“, so die Betriebsleiterin des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg, Simone Andruscheck.
Für die diesjährige Brunnensaison wird der „Wasserläufer/Der Schreitende“ von der Firma Garten- und Landschaftsbau Heyne gesponsert. Der Betrieb des „Kugelbrunnen-Bachlauf Marktbreite“ wird von der Steinservice GmbH Bau- und Natursteinbetrieb und von Stadtrat Bernd Krause unterstützt. Die Wolfgang Große-Wortmann Immobilienbetreuung e.K. beteiligt sich an den Betriebskosten des Rathausbrunnens.
Die Sanierungsarbeiten an den Brunnen erfolgten parallel und kosteten rund 40.000 Euro. Am Rathausbrunnen wurden die Betonbecken repariert und farblich neu gestaltet, sodass die Wasserspiele nun mit neuer Frische bestechen. Im nördlichen Bereich des „Kugelbrunnen-Bachlauf Marktbreite“ wurde der einst marode Wasserdurchlauf saniert. Der Boden des Betonbeckens der „Spielenden Kinder“ wurde erneuert, das Brunnenbecken mit einer neuen Abdichtung versehen. Beim Springbrunnenbecken des „Wasserläufers“ wurden Risse verschlossen und Dehnungsfugen erneuert.
„Nur durch das Engagement der vielen Sponsoren sprudeln auch in diesem Jahr die Wasserspiele in der Ottostadt“, freut sich Simone Andruscheck. „Dafür möchten wir uns bei allen Unterstützern nochmals recht herzlich bedanken.

Nun fehlen nur noch ein oder mehrere Sponsoren, die uns bei den Betriebskosten des Apel-Brunnens ‚Spielenden Kinder’ unterstützen.“
Interessenten können sich im Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe (Tel. 03 91/7 36 83, E-Mail: sfm@magdeburg.de) melden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen