Volksstimme 11.04.2013: Stadt vermarktet Rennebogen

Walter 12. April 2013 0
Volksstimme 11.04.2013: Stadt vermarktet Rennebogen

Stadt vermarktet das Gebiet „Westlicher Rennebogen“ selbst / Baugeldförderung vorgesehen

 

Grundstück, unbebaut, in Neu-Olvenstedt sucht bauwillige Familien mit Anhang

11.04.2013 02:16 Uhr / Von Marco Papritz

Derzeit ist das Gebiet „Westlicher Rennebogen“ (Bildvordergrund) noch Brachland. Es soll noch in diesem Jahr erschlossen werden.                              Luftbild: Peter Ließmann

Nach dem Bebauungsgebiet „Düppler Grund“ an der Olvenstedter Chaussee soll nun ein weiteres Gebiet im Stadtteil Neu-Olvenstedt als familienfreundliches Bauland vergeben werden. Die Stadt vermarktet das Gebiet „Westlicher Rennebogen“ mit Baugeldförderung.

Neu-Olvenstedt l Dort, wo einst mehrgeschossige Neubauten im Plattenbaustil das Bild prägten und die Abrissbagger in den zurückliegenden Jahren ganze Arbeit geleistet haben, soll der Traum vom eigenen Haus ermöglicht werden. Noch in diesem Jahr soll am Rennebogen mit der Erschließung des Bebauungsgebietes „Westlicher Rennebogen“ begonnen werden, heißt es. 50 Baugrundstücke sind zu vergeben, die bauträgerfrei mit Einzel- oder Doppelhäusern bebaut werden können.

Wie beim Bebauungsgebiet „Südlich Gersdorfer Weg“ (Volksstimme berichtete) wird auch hier die Möglichkeit von Baugeldförderung gegeben. Demnach erhalten bauwillige Familien für das erste Kind unter zehn Jahren eine Förderung in Höhe von 5000 Euro, für das zweite 10 000 Euro, sofern das Alter von 14 Jahren nicht überschritten ist. Bei einem dritten Kind beträgt die Fördersumme 15 000 Euro, sollte das älteste Kind das Alter von 18 Jahren noch nicht erreicht haben. Somit beträgt die Höchstförderung 30 000 Euro. Und: Die Zahlungen „erfolgen auch bis zur Dauer von zehn Jahren nach Vertragsabschluss für weitere, nach dem Erwerb beziehungsweise der Vergabe des Erbbaurechtes geborene Kinder, höchstens jedoch bis zum dritten Kind“, wie mitgeteilt wird. Dabei heißt es für alle Interessenten ranhalten: Nicht mehr alle 50 Parzellen stehen auf dem Baugebiet „Westlicher Rennebogen“ für eine Vermarktung zur Verfügung. Die Vergabe wird durch den Fachbereich Liegenschaftsservice über die Reihenfolge der Antragstellung geregelt – zu den aufgerufenen Preisen.

Der aktuelle Stand zur Vergabe der einzelnen Parzellen des Baugebietes „Westlicher Rennebogen“ ist im Internet nachzulesen:

www.magdeburg.de/liegenschaften

Hinterlassen Sie einen Kommentar »